Düsseldorfer Bündnis für genossenschaftliches Wohnen

Die BWB ist dabei

Die beteiligten Genossenschaften »bauen bezahlbaren Wohnraum für die Mitte der Stadtgesellschaft und deshalb freuen wir uns, sie als Partner an unserer Seite zu wissen.« so Oberbürgermeister Thomas Geisel anlässlich der Unterzeichnung des Bündnisses. Ziel ist es, bezahlbaren, generationsgerechten und energieeffizienten Wohnraum zu ermöglichen. Es geht zurück auf eine Initiative des Ministeriums für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen in Zusammenarbeit mit Verbänden der Wohnungswirtschaft und Interessensvertretern der Eigentümer.

Mehr dazu lesen Sie hier

Zusammen mit der Düsseldorfer Wohnungsgenossenschaft eG (DWG) und der Wohnungsgenossenschaft Düsseldorf Ost eG (WOGEDO) baut die BWB ein gemeinsames Wohnquartier. Es sollen 134 Wohnungen mit einer Gesamtwohnfläche von 12.091,07 m² und eine Tiefgarage mit 82 Stellplätzen entstehen. Der Projektteil der BWB umfasst auf der Elfriede-Bial-Straße 17 & 19 / Rose-Ausländer-Straße 6 eine Gesamtwohnfläche von 4.153,30 m² für 46 Wohnungen, davon: 15 Zweiraumwohnungen, 17 Dreiraumwohnungen sowie 14 Vier- und Fünfraumwohnungen. Die Bauausführung startete im Oktober 2019 mit dem Beginn der Erdarbeiten. Die Fertigstellung ist für Oktober 2021 geplant.

In Fortsetzung der bestehenden Kooperation mit der DWG und der WOGEDO wurde 2019 in unmittelbarer Nähe des Grundstückes Schlösser-Areal I ein weiteres Grundstück von der Landeshauptstadt Düsseldorf erworben. Dort entstehen weitere 81 Wohnungen mit einer Gesamtwohnfläche von 6.192 m² und eine Tiefgarage mit 46 Stellplätzen. Für den Projektteil der BWB sind 32 Wohnungen mit einer Gesamtwohnfläche von 2.336 m² geplant. Der Wohnungsmix besteht aus 16 Zweiraumwohnungen, 15 Dreiraumwohnungen sowie einer Vierraumwohnung.